Leute, Leute!

Griff nach dem Geld, das nicht schläft

Lindsay Lohan, 24, ist nach dreiwöchiger Behandlung vorzeitig aus einer Entzugsklinik entlassen worden. Sie habe das UCLA Medical Center in Los Angeles durch eine Hintertür verlassen, meldete "Radaronline.com". Nach knapp zwei Wochen im Gefängnis war die Schauspielerin am 2. August direkt aus ihrer Zelle in die Suchtklinik gebracht worden. Der Alkoholentzug war Teil des Urteils gegen die Amerikanerin. Ihre Bewährungszeit läuft noch bis August 2011. In dieser Zeit muss sie trocken bleiben.

Michael Douglas, 65, und seine frühere Ehefrau Diandra Douglas, 54, sind in einen bitteren Streit ums Geld verwickelt. Die Anwälte beider Seiten standen sich jetzt in einem New Yorker Gericht gegenüber, berichtete die US-Zeitung "New York Daily News". Es geht um Einnahmen aus Douglas' neuem Film "Wall Street - Geld schläft nicht", an denen die Ex-Frau zur Hälfte beteiligt werden möchte. Diandra Douglas pocht zehn Jahre nach der Scheidung von dem Schauspieler auf ein Abkommen, das ihr angeblich eine Profitbeteiligung zusichert. Douglas hat einen Tumor im Hals und unterzieht sich einer Chemo- und Strahlentherapie. Es ist nicht auszuschließen, dass er seine Stimme verliert.

Charlotte Gainsbourg, 39, Tochter von Serge Gainsbourg, verdankt ihren Status als Stil-Ikone nach eigener Einschätzung vor allem den Fotografen: "Ich kann sehr hässlich aussehen und dann wieder überraschend hübsch. Dafür braucht es dann aber den richtigen Fotografen, ein bestimmtes Licht und ein Outfit, das mich mageres Mädchen sexy aussehen lässt", sagte sie der Zeitschrift "Brigitte". Die Schauspielerin und Sängerin erklärte, sie habe erst spät angefangen, sich für Mode zu interessieren. Noch heute geht sie ungern für sich selbst einkaufen, lieber für ihre Kinder. "Ich bin kein extrovertierter Typ, am liebsten trage ich schlichte Hosen, T-Shirts oder Klassiker wie Cowboystiefel."