Aufgelesen

Finnen gewinnen das "Ehefrauen"-Schleppen

Helsinki. Zum zweiten Mal in Folge hat Finnland bei der jährlichen Weltmeisterschaft im "Ehefrauen"-Schleppen Gold und Bronze gewonnen. Für die 250 Meter lange Strecke mit zwei Hindernissen und einem Wasserbecken brauchte Titelverteidiger Taisto Miettinen, 45, mit seiner weiblichen Last Kristiina Haapanen auf dem Rücken in Sonkajärvi eine Minute und vier Sekunden. Die ungewöhnliche Disziplin wird auf den Räuber Herkko Rosvo-Ronkainen (18. Jahrhundert) zurückgeführt, der aus Dörfern ab und zu auch Frauen geraubt haben soll.