Aufgelesen

Lesen des Korans auf dem Smartphone erlaubt

Abu Dhabi. Muslime in den Vereinigten Arabischen Emiraten dürfen auch Smartphones nutzen, um den Koran zu lesen. Die Fachabteilung des Amtes für islamische Angelegenheiten in Abu Dhabi entschied, die Heilige Schrift des Islam könne unter Zuhilfenahme jedes möglichen Mittels gelesen werden; dies sei "besser, als überhaupt nicht zu lesen". Die Behörde verwies auf einen Koranvers in der 73. Sure, nach dem die Gläubigen so viel aus dem Koran lesen sollen, wie sie ohne Mühe können. Besser sei allerdings das traditionelle Auswendiglernen.

( (KNA) )