Toter Popstar

Eltern von Amy Winehouse erben gesamtes Vermögen

Das Erbe der im vergangenen Jahr verstorbenen Sängerin im Wert von 3,5 Millionen Euro geht an ihre Eltern. Ihr Ex-Mann bekommt demnach nichts.

London. Die verstorbene Soulsängerin Amy Winehouse hat ein Vermögen im Wert von 4,66 Millionen Dollar (3,5 Millionen Euro) hinterlassen. Da die britische Grammy-Preisträgerin zum Zeitpunkt ihres Todes im Juli vergangenen Jahres kein Testament verfasst hatte, geht das Geld an ihre Eltern. Wie am Mittwoch aus Gerichtsunterlagen hervorging, wird das Vermögen von Winehouses Vater Mitch verwaltet. Der Ex-Mann der Sängerin, Blake Fielder-Civil, bekommt demnach nichts von ihrem Geld.

Die 27-jährige Winehouse war am 23. Juli 2011 tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden worden. Einer Untersuchung zufolge starb sie an einer versehentlichen Alkoholvergiftung. Die mit Hits wie "Rehab“ und "Valerie“ bekannt gewordene Sängerin kämpfte jahrelang mit Drogen- und Alkoholmissbrauch.