Ermittlungen gegen dänische Äbtissin eingestellt

Kopenhagen. Die dänische Polizei hat ihre Ermittlungen gegen die Äbtissin des Klosters Sostrup, Theresa Brenninkmeijer, eingestellt. Nach Anhörung der Ordensfrau, die zu der deutsch-niederländischen Unternehmerfamilie Brenninkmeijer (C&A) gehört, teilten die Ermittler laut "Kristeligt Dagblad" mit, es gebe für weitere Ermittlungen keine ausreichende Handhabe. Ein Kirchensprecher teilte mit, man habe den Vatikan um eine kircheninterne Untersuchung gebeten.

Brenninkmeijer steht unter dem Verdacht, 1993 als Bestrafung eine ältere, demente Nonne bei klirrender Kälte ausgeschlossen zu haben, sodass diese im Klostergarten erfroren sei.