Türkei

Deutscher Urlauber schenkt fünf Menschen das Leben

Istanbul. Ein während des Urlaubs im Süden der Türkei verstorbener deutscher Tourist hat mehreren Menschen das Leben gerettet. Die Ehefrau des an einer Hirnblutung gestorbenen 43-Jährigen gab die Organe ihres Mannes frei. Patienten in Antalya erhielten Herz, Nieren und Bauchspeicheldrüse. Die Leber des Mannes wurde geteilt für zwei Patienten in Ostanatolien, darunter ein Zwölfjähriger.