Unglück

Kirche von "Don Camillo" durch Feuer beschädigt

Rom. Die durch "Don Camillo und Peppone" bekannt gewordene Kirche im norditalienischen Brescello ist durch einen Brand schwer beschädigt worden. Dabei wurde das berühmte Holzkruzifix, mit dem Don Camillo Zwiesprache zu halten pflegte, komplett zerstört. Ursache für das Feuer seien offenbar brennende Kerzen auf dem Altar gewesen, berichtete die italienische Zeitung "Il Messaggero".

Die Kirche Santa Maria Nascente war in den 50er- und 60er-Jahren einer der Drehorte für die mehrteilige Filmsaga um den schlitzohrigen Priester Don Camillo und den kommunistischen Bürgermeister Peppone. In der bekanntesten Verfilmung spielt der französische Schauspieler Fernandel (gest. 67) den Don Camillo und sein italienischer Kollege Gino Cervi (gest. 72) den Peppone. Schaden: 300 000 Euro.