In letzter Minute

Hinrichtung in den USA gestoppt

Washington. Der Oberste Gerichtshof in den USA hat eine Hinrichtung kurz vor der Vollstreckung gestoppt. Henry Skinner (47) und seine Anwälte fordern DNA-Tests, die seine Unschuld beweisen sollen. Der Todeskandidat soll 1993 drei Menschen ermordet haben.