Bushido

Bedroht

Berlin. Rapper Bushido (31) ist am Montagabend in Berlin-Neukölln von drei angeblich bewaffneten Männern bedroht worden. Der Musiker wurde nicht verletzt. Die Polizei wurde über den Notruf alarmiert. Die Polizistenen waren rechtzeitig am Tatort und nahmen die Männer zunächst fest. Eine Waffe konnten die Beamten jedoch nicht finden. Warum Bushido bedroht wurde, ist noch unklar. Zuvor soll es einen Streit gegeben haben.