Wintereinbruch am Mittelmeer

Winter bizarr: Nur mit Schneeketten auf Mallorca

Palma. Von Frühling keine Spur: Heftige Schneefälle haben die spanische Ferieninsel Mallorca ganz in Weiß gehüllt. Selbst auf Meereshöhe in der Hauptstadt Palma fielen vorübergehend dicke Flocken. Im Tramuntana-Gebirge ist die Schneeschicht bis zu 30 Zentimeter dick. Viele Straßen waren gestern nur mit Schneeketten befahrbar, rund ein Dutzend Strecken wurden komplett gesperrt. Bei Andratx im Südwesten der Insel war zudem eine Straße wegen eines Erdrutsches blockiert.

Auch auf dem spanischen Festland sorgte der Wintereinbruch für Chaos. 70 000 Haushalte waren in Katalonien ohne Strom, darunter auch im Ferienort Lloret de Mar. Italien leidet ebenfalls unter einem Rekordwinter: In der Nacht zu gestern steckten auf der Autobahn zwischen Rom und L'Aquila Hunderte Menschen im Schnee fest.

( (HA) )