Eineinhalb Jahre

Asylbewerberin gefangen gehalten

Eschwege. Eine Asylbewerberin (37) ist nach eigenen Angaben eineinhalb Jahre in einem Privathaus in Hessen gefangen gehalten worden. Laut Polizei, beschuldigt die aus Uganda stammende Frau einen Ingenieur, ihr den Pass abgenommen und sie zur Prostitution gezwungen zu haben.