Prinz Andrew

Polizist angefahren

London. Der Sohn der Queen (83), Prinz Andrew (49), hat einen Polizisten am Buckingham Palast angefahren und leicht am Arm verletzt. Der Bruder von Prinz Charles (61) soll nach der Kollision in London auch nicht angehalten haben, berichtete die Zeitung "The Sun". Demnach hatte der Polizist zwei Touristen von der Einfahrt zum Palast fernhalten wollen, als der Prinz mit seinem Auto kam. Ein Sprecher von Scotland Yard bestätigte die Kollision, ließ jedoch offen, ob der Prinz beteiligt war.