"Guinness World Records Live! Roadshow"

Treffen der Weltrekordler

Foto: AFP

Der kleinste Mensch und der größte Mensch der Welt trafen sich in Istanbul. Der Größenunterschied ist beeindruckend!

Istanbul. Der Name sagt eine Menge über einen Menschen. Bei He Pingping (21) entschieden sich die Eltern auf jeden Fall richtig, denn bei einer Größe von 74,61 Zentimetern wäre zum Beispiel Langlang eher unangebracht. Dieser Name würde dagegen zu Sultan Kosen (27) sehr gut passen, nur dass der Türke und nicht Chinese ist. Kosen misst erhabene 2,46 Meter und überragt Pingping damit um gut 1,70 Meter. Pingping ist laut Guinnessbuch der Rekorde der kleinste, Kosen der größte Mann der Welt.

Wie faszinierend da ein Zusammentreffen aussieht, konnten jetzt die Menschen in Istanbul erleben. Dort posierten die beiden Weltrekordhalter nebeneinander bei der Eröffnung der "Guinness World Records Live! Roadshow". Während sich Pingping fast den Hals verrenkte, musste Kosen aufpassen, wo sein kleiner Freund stand. Denn mit einer Länge von 36,5 Zentimetern sind seine Füße halb so groß wie Pingping. Auch ein einzelner seiner Finger sieht im Vergleich zu dem kleinen Chinesen aus wie ein dicker Ast. Pingping, der unter starkem Zwergenwuchs leidet, ist bereits seit 2007 Weltrekordhalter. Kosen dagegen überzeugte im vergangenen Jahr die Richter des Guinnessbuches mit seiner Größe. Der 27-Jährige hatte aufgrund eines Tumors erst 2008 aufgehört zu wachsen, nachdem dieser entfernt worden war.

Trotz einer Menschenlänge Unterschied freuten sich beide nun, einander zu begegnen, wenn auch nicht auf Augenhöhe.

( (amp) )