Steven Tyler

Entzug

Los Angeles. Der US-Sänger Steven Tyler (61) hat sich als Weihnachtsgeschenk an sich selbst offiziell in eine Entzugsklinik eingewiesen. Wegen Schmerzmittelsucht will sich der Frontmann der Band Aerosmith nun behandeln lassen. Er erklärte, zahlreiche Verletzungen während der vergangenen zehn Jahre hätten zu der Abhängigkeit geführt. Nun wolle er mit professioneller Hilfe seine Probleme wieder in den Griff bekommen. Er freue sich bereits darauf, nach seiner Genesung wieder mit seiner Band auf der Bühne zu stehen und eine neue CD aufzunehmen.