Boris Becker

Gute Wünsche

Hamburg. Boris Becker (42) leidet mit dem in die Schlagzeilen geratenen Golfprofi Tiger Woods (33). "So ging es mir vor zehn Jahren. Ich habe das Gleiche in Grün erlebt, und ich kann mit ihm mitfühlen", sagt das Tennisidol in der ARD-Talksendung "Beckmann" (heute, 23 Uhr). Erstaunt sei er über die Anzahl der außerehelichen Affären (bisher 14) des Golfers: "Ich war überrascht über die Dimension. Was er da, rein logistisch, alles vertuschen muss. Wie hat er denn das alles organisiert?" Becker wünscht Tiger Woods, "dass er und seine Frau Elin es schaffen, einen gemeinsamen Nenner zu finden, um ihre Ehe weiterzuführen".

( (HA) )