Apostel-Fels

Da waren es nur noch sieben

Sydney. Die raue See hat in Australien erneut einen Felsen aus der berühmten "Zwölf Apostel"-Formation umgerissen. Damit stehen nur noch sieben der bis zu 60 Meter hohen Felssäulen. Die bizarren Felsen stehen zwischen Melbourne und Adelaide vor der Südküste im Meer. Sie sind in Australien in etwa so bekannt wie die "Lange Anna" vor Helgoland in Deutschland.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.