Aviv Geffen

Lied für Berlin

Berlin. In Israel kann Sänger Aviv Geffen (36) nicht auf die Straße gehen, ohne dass er sofort von Fans umlagert ist. In Deutschland ist der israelische Popstar noch ein Geheimtipp. Trotzdem hat Geffen auf seinem neuen, ersten deutschsprachigen Album einen Song speziell der deutschen Hauptstadt gewidmet. In der Ballade "Berlin" erzähle er davon, wie er sich nach einem Konzert in der Stadt in ein Mädchen verliebt hat. "Wir verbrachten einen wundervollen, verrückten Nachmittag miteinander", sagte Geffen. "Heute haben wir aber keinen Kontakt mehr." Das spiegelt sich auch in dem Berlin-Song wider. Er ist etwas melancholisch. Geffen besingt nicht nur die Kälte der Stadt, sondern der ganzen Welt. Bleibt zu hoffen, dass ihn bald ein Mädchen tröstet.