Esther Ofarim

Hamburg. Esther Ofarim wird am 13. Juni 1941 als Esther Zaied in Zafed/Galiläa geboren. In den 60er-Jahren macht sie mit Partner und Ehemann Abraham Raichstadt als Abi und Esther Ofarim Furore ("In The Morning Of My Life" und "Komm, lieber Franz"). Nach der privaten und künstlerischen Trennung 1969 wird es still um Esther Ofarim. 1982 kommt sie in den USA mit dem Album "Complicated Ladies" zurück und ist seit Ende der 80er auch bei uns wieder erfolgreich. Esther Ofarim hat einen erwachsenen Sohn und lebt seit mehr als 20 Jahren am Grindel.