New York: Modefotograf lädt brasilianisches Model ein

Jesus Luz macht durch Madonna Karriere

Ein leidenschaftlicher Kuss mit Madonna hat dem brasilianischen Fotomodell Jesus Luz zu einem unverhofften Karrieresprung verholfen...

Rio de Janeiro. Ein leidenschaftlicher Kuss mit Madonna hat dem brasilianischen Fotomodell Jesus Luz zu einem unverhofften Karrieresprung verholfen. Unbestätigten Berichten zufolge lud der Modefotograf Steven Klein den jungen Brasilianer zur Zusammenarbeit mit ihm in New York ein, nachdem Fotos von dem Kuss die Runde gemacht hatten.

Die britische und amerikanische Klatschpresse stürzte sich mit Wonne auf die Aufnahmen der 50-jährigen Pop-Diva, wie sie während ihrer "Sticky and Sweet"-Tournee in einem Hotel von Rio de Janeiro heftig mit dem 20-Jährigen knutscht. In keiner Schlagzeile durfte dabei eine Anspielung auf die Namen des ungleichen Paars - "Madonna" und "Jesus" - fehlen. Den Berichten zufolge hatten sich die berühmteste Frau der Welt und das bis dato unbekannte Model bei einem Foto-Shooting für ein US-Magazin kennengelernt. Laut der brasilianischen Presse mochte sich Madonna während ihre Aufenthalts in Brasilien gar nicht mehr von Luz trennen.

Dessen Agent Sergio Mattos sagte dagegen, Klein sei nicht nur wegen Madonna auf Luz aufmerksam geworden, sondern auch wegen seiner "guten Arbeit". Ob der junge Brasilianer das Angebot annehmen werde, stehe aber noch nicht fest. "Wir müssen uns zusammensetzen und erst einmal herausfinden, was Luz mit seinem Leben anfangen will", sagte Mattos.