Mondfinsternis am 16. August

Am kommenden Sonnabend wird in Deutschland ein seltenes und ungewöhnliches Himmelsereignis zu sehen sein. Der Mond verdunkelt sich und wird für einen Moment vom Erdschatten partiell verdeckt sein.

Ab 20.23 Uhr tritt der Vollmond zunächst in den Halbschatten der Erde, wo er teilweise verdunkelt wird. Um 21.36 Uhr wandert der Mond dann in den Schatten der Erde. Die vollständige Mondfinsternis wird um 23.10 Uhr erwartet. Die Mitte der Finsternis wird um 23.10 Uhr erreicht sein.

Das Besondere an einer Mondfinsternis ist, dass der Mond im Erdschatten rot erscheint. Für dieses Farbschauspiel ist die Erdatmosphäre verantwortlich. Hätte die Erde keine Atmosphäre, könnte man den Mond im Kernschatten nicht sehen. Das Licht der Sonne wird in der Lufthülle abgelenkt und in den Schatten der Erde gelenkt. Dadurch bekommt das Sonnenlicht eine rötliche Färbung und taucht den Mond in diesen Schein.

Die nächste partielle Mondfinsternis wird erst wieder zu Silvester 2009 erwartet, die nächste totale Mondfinsternis am 21.12.2010.