Lebenslang im "Hellseher"-Mord

Mannheim. Er hatte Alkohol getrunken, Koks konsumiert und sich Pornos angesehen. Dann fiel er über die Schülerin Susanne E. her, vergewaltigte die 16jährige und erschlug sie mit einem schweren Stein.

Gestern wurde der Lackierer Mario G. (24) vom Landgericht Mannheim zu lebenslanger Haft verurteilt. Nachdem der Fall lange nicht aufgeklärt werden konnte, hatte die Mutter Susannes, Sigrid Erbe, Kontakt zu zwei Hellsehern aufgenommen. Sie gaben letztlich den entscheidenden Hinweis auf den Täter.

Eine besondere Schwere der Schuld stellte das Gericht gestern nicht fest. Das heißt, der Täter könnte nach 15 Jahren wieder freikommen.

( wil )