Vier Konzerte abgesagt

Sorge um Elton John: Sänger mit Atemwegsinfektion in Krankenhaus

Wie das Promi-Portal „Tmz" am Donnerstag berichtete, unterzog sich der 65-Jährige am Mittwoch in einer Klinik in Los Angeles einer Reihe von Tests. Anschließend soll er wieder entlassen worden sein. Ärzte verordneten ihm „komplette Bettruhe und Antibiotika-Behandlung".

Los Angeles. Elton John muss seine Stimme schonen: Wegen einer Atemwegsinfektion ist der britische Sänger ins Krankenhaus gekommen. Wie das Promi-Portal „Tmz“ am Donnerstag berichtete, unterzog sich der 65-Jährige am Mittwoch in einer Klinik in Los Angeles einer Reihe von Tests. Anschließend soll er wieder entlassen worden sein. Ärzte verordneten ihm „komplette Bettruhe und Antibiotika-Behandlung“.

Der Sänger musste vier Konzerte in Las Vegas absagen. „Es fühlt sich komisch an, dass ich die „Million Dollar Piano“-Shows im Colosseum nicht geben kann“, sagte Elton John „Tmz“. „Ich liebe es, aufzutreten und freue mich, im Oktober ins Colosseum zurückkehren zu können, um die elf übrigen Konzerte zu spielen.“ # dpa-Notizblock.

Der Hessentagsbeauftragte der Wiesbadener Landesregierung sieht keine Gefahr für das Konzert von Elton John nächste Woche in Wetzlar. Der Auftritt des Sängers zur Eröffnung des Hessentags am 1. Juni werde definitiv stattfinden, sagte Heinrich Kaletsch am Donnerstagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd. Der Hessentagsbeauftragte fügte hinzu, er sehe überhaupt keine Veranlassung, am Zustandekommen des Konzerts am Freitag nächster Woche zu zweifeln. Nach seinen Angaben sind dafür mittlerweile mehr als 10.000 Karten verkauft worden. Der Hessentag gilt als das größte Landesfest in Deutschland und wird jährlich in wechselnden hessischen Städten ausgerichtet.

(dpa)