Olympia 2012

Mitglieder der kongolesischen Delegation vermisst

Ein Judoka und drei Funktionäre sind seit Sonntagabend verschwunden. Vergangene Woche hatten sich schon sieben Kameruner abgesetzt.

Kinshasa. Die kongolesische Olympia-Delegation vermisst vier Mitglieder. Dabei handelt es sich um den Judoka Cedric Mandembo sowie drei Funktionäre, wie der kongolesische Radiosender A U.N.-run radio am Montag berichtete. Demnach verschwand Mandembo nach der Abschlussfeier am Sonntagabend in London.

Er sei über sein Mobiltelefon nicht erreichbar gewesen. Mandembo soll das olympische Dorf mit seinem Gepäck verlassen haben, ohne zu sagen, wohin er geht. Bei den Funktionären handelt es sich um Vertreter des Box-, des Judo und des Leichtathletik-Teams. Während der Spiele hatten sich bereits mindestens sieben Sportler aus Kamerun von ihrem Team abgesetzt. (dapd)