Olympia 2012

Deutsche Medaillengewinner der Olympischen Spiele 2012

Lesedauer: 3 Minuten
abendblatt.de

Die Hockeymänner, die Beach-Volleyball-Boys, die Kanuten- sie sorgten unter anderem für die bisher elf Goldmedaillen. Und wer hat sonst noch gewonnen?

86 Medaillen sollten die deutschen Olympiateilnehmer bei den Olympischen Spielen 2012 holen, davon 28 goldene. Nach 287 von 302 Entscheidungen hatten die deutschen Sportler 44 Medaillen gewonnen, elf goldene, 19 silberne und 14 bronzene. Die Zielvereinbarungen gemessen an der Anzahl der Medaillen übertraf das Team das Ergebnis von Peking (41 – 16, 10, 15). Hier können Sie die einzelnen deutschen Medaillen-Gewinner noch einmal Revue passieren lassen.

GOLD (11):

– Hockey-Männer

– Sebastian Brendel (Kanurennsport, Canadier)

– Peter Kretschmer/Kurt Kuschela (Kanurennsport, Zweiercanadier)

– Franziska Weber/Tina Dietze (Kanurennsport, Zweierkajak)

– Robert Harting (Leichtathletik, Diskuswerfen)

– Kristina Vogel/Miriam Welte (Radsport, Bahn, Teamsprint)

– Sandra Auffarth mit Opgun Louvo, Michael Jung mit Sam, Ingrid Klimke mit Butts Abraxxas, Dirk Schrade mit King Artus, Peter Thomsen mit Barny (Reiten, Vielseitigkeit, Mannschaft)

– Michael Jung mit Sam (Reiten, Vielseitigkeit)

– Tim Grohmann, Karl Schulze, Philipp Wende, Lauritz Schoof (Rudern, Doppelvierer)

– Martin Sauer/Steuermann, Kristof Wilke, Florian Menningen, Filip Adamski, Richard Schmidt, Maximilian Reinelt, Eric Johannesen, Andreas Kuffner, Lukas Müller (Rudern, Achter)

– Julius Brink/Jonas Reckermann (Volleyball, Beach)

SILBER (19):

– Britta Heidemann (Fechten, Degen)

– Ole Bischof (Judo)

– Kerstin Thiele (Judo)

– Carolin Leonhardt, Franziska Weber, Katrin Wagner-Augustin, Tina Dietze (Kanurennsport, Viererkajak)

– Sideris Tasiadis (Kanuslalom, Canadier)

– David Storl (Leichtathletik, Kugelstoßen)

– Lilli Schwarzkopf (Leichtathletik, Siebenkampf)

– Christina Obergföll (Leichtathletik, Speerwerfen)

– Björn Otto (Leichtathletik, Stabhochsprung)

– Maximilian Levy (Radsport, Bahn, Keirin)

– Sabine Spitz (Radsport, Mountainbike)

– Judith Arndt (Radsport, Straße, Zeitfahren)

– Tony Martin (Radsport, Straße, Zeitfahren)

– Helen Langehanenberg mit Damon Hill, Dorothee Schneider mit Diva Royal, Kristina Sprehe mit Desperados (Reiten, Dressur, Team)

– Britta Oppelt/Schlagfrau, Annekatrin Thiele, Carina Bär, Julia Richter (Rudern, Doppelvierer)

– Thomas Lurz (Schwimmen, Freiwasser, 10 km)

– Fabian Hambüchen (Turnen, Reck)

– Marcel Nguyen (Turnen, Mehrkampf)

– Marcel Nguyen (Turnen, Barren)

BRONZE (14):

– Peter Joppich, Sebastian Bachmann, Benjamin Kleibrink, Andre Weßels (Fechten, Florett, Team)

– Dimitri Peters (Judo)

– Andreas Tölzer (Judo)

– Max Hoff (Kanurennsport, Einerkajak)

– Martin Hollstein/Andreas Ihle (Kanurennsport, Zweierkajak)

– Hannes Aigner (Kanuslalom, Einerkajak)

– Betty Heidler (Leichtathletik, Hammerwerfen)

– Linda Stahl (Leichtathletik, Speerwerfen)

– Raphael Holzdeppe (Leichtathletik, Stabhochsprung)

– Rene Enders/Robert Förstemann/Maximilian Levy (Radsport, Bahn, Teamsprint)

– Sandra Auffarth mit Opgun Louvo (Reiten, Vielseitigkeit)

– Helena Fromm (Taekwondo)

– Dimitrij Ovtcharov (Tischtennis)

– Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Bastian Steger (Tischtennis, Mannschaft)

(dapd)