Antrag bei Olympia

"Isa Yacoubou, willst du mich heiraten?"

abendblatt.de

Frankreichs Basketballerin Yacoubou konnte ihr Glück kaum fassen, als ihr Freund nach dem Sieg gegen Tschechien die berühmte Frage stellte.

Hamburg. Was für ein Tag für Frankreichs Basketball-Nationalspielerin Isabelle Yacoubou! Im Viertelfinale des Olympia-Turniers besiegte ihre Mannschaft die Tschechen am Dienstag mit 71:68 - und dann das: Ihr Freund hielt nach Spielende plötzlich ein Plakat in den Händen, auf dem groß und deutlich zu lesen war: "Isa Yacoubou, willst du mich heiraten?" Die 26-Jährige konnte ihr Glück kaum fassen und auch ihre Teamkolleginnen staunten nicht schlecht.

+++Das olympische Dorf gleicht einer Party-Zone+++

+++Übernachtung in der Bahn: Goldjunge Harting bestohlen+++

"Ich habe gesagt: Ja, ja, ja und ja! Ich hätte mir keine schönere Art und keinen besseren Moment dafür vorstellen können", zitiert "Spiegel Online" die Basketballerin unter Bérufung auf eine französische Nachrichtenseite. Sie sei nun doppelt glücklich, sagte Yacoubou. Am Donnerstagabend trifft die frisch Verlobte mit ihrem Team dann auf Halbfinalgegner Russland.