Heide-Cup

HSV-Handballern gelingt Auftaktsieg in Schneverdingen

Das Team von Trainer Christian Gaudin besiegte den Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen mit 28:22. Beste Schützen waren Adrian Pfahl und Neuzugang Kevin Schmidt mit je fünf Toren.

Schneverdingen. Die Bundesliga-Handballer des HSV haben beim Internationalen Heide-Cup in Schneverdingen das erste Ausrufezeichen der Saisonvorbereitung gesetzt. Am Freitagabend bezwang das Team von Trainer Christian Gaudin den Schweizer Meister und Pokalsieger Kadetten Schaffhausen 28:22 (18:12). „Ich fand das Spiel sehr gut. Christian hat sehr viel ausprobiert. Dennoch machte es alles schon einen ganz guten Eindruck“, lobte der neue HSV-Geschäftsführer Christian Fitzek. Gegen die von U20-Europameister-Coach Markus Baur trainierten Eidgenossen hatten die Hamburger im Vorjahr das Auftaktspiel nach Siebenmeterwerfen verloren.

Diesmal waren die erfolgreichsten HSV-Schützen Adrian Pfahl und Neuzugang Kevin Schmidt mit je fünf Toren. Linksaußen Schmidt ist in der Vorbereitung weiter bei einer hundertprozentigen Siebenmeterausbeute, seine 9/9-Quote schraubte er auf 12/12.

Rückraum-Ass Pfahl haderte etwas: „Man hat gesehen, dass wir noch in der Vorbereitung stecken und ein paar Fehler gemacht haben, ein stärkerer Gegner kann die sicherlich besser ausnutzen.“ Der neue HSV-Trainer Gaudin fand nach dem dritten Vorbereitungserfolg in Serie dagegen kaum etwas zu mäkeln: „Heute hat mir die Deckung gefallen. Wir sind noch nicht bei 100 Prozent, aber es war eine gute Entwicklung, die die Jungs gezeigt haben.“

Dank des Sieges spielen die Hamburger nun am Sonnabend (17.30 Uhr) gegen den dänischen Double-Gewinner KIF Kolding-Kopenhagen, der am Freitag seine erste Partie gegen den überzeugenden DHB-Pokalsieger Füchse Berlin mit 25:28 (10:13) verlor. Die größte Überraschung am ersten Turniertag gelang der HSG Wetzlar mit ihrem 27:24 (11:11)-Erfolg über den polnischen Branchenprimus KS Vive Kielce.

Am Sonntag werden bei dem am hochkarätigsten besetzten Vorbereitungsturnier Europas, das vom Handball-Förderverein Schneverdingen organisiert wird, die Plätze eins bis sechs ausgespielt. Das Finale in der KGS-Sporthalle ist um 17.30 Uhr angesetzt. Tickets dafür sind noch erhältlich.