Handball

HSV kämpft am 21. und 23. August um CL-Qualifikation

Hamburg. Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat die beiden Play-off-Spiele um die Teilnahme an der Champions League zwischen dem HSV Hamburg und den Füchsen Berlin terminiert. Das Hinspiel findet am 21. August in der Berliner Max-Schmeling-Halle statt, das Rückspiel zwei Tage später in der Hamburger O2 World. Die Anwurfzeiten stehen noch nicht fest. Einen Tag später fliegt der HSV zur Vereins-WM nach Doha (Katar). Ursprünglich hatten die Berliner als Bundesligavierter an einem Wildcard-Turnier teilnehmen sollen. Da der HSV als Bundesligafünfter die Champions League gewann, setzte die EHF die Play-off-Spiele an, um einen vierten deutschen Teilnehmer für die Saison 2013/14 zu ermitteln. Der Verlierer spielt im EHF-Pokal.