Hamburg. Der Spielmacher knickt beim 83:90 gegen Umana Reyer Venedig zum dritten Mal innerhalb von drei Wochen um. Diesmal sieht es übel aus.

Am Ende gab es warmen Applaus von 1719 Zuschauern in der edel-optics.de Arena für die Veolia Towers Hamburg. Mit dem ersehnten ersten Heimsieg hatte es auch im letzten Spiel dieser Saison im Basketball-EuroCup nicht geklappt. Umana Reyer Venedig waren die Gastgeber mit 83:90 (20:21, 15:25, 28:15, 20:29) unterlegen.