Hamburg. Die Basketballer treten im EuroCup bei Hapoel Tel Aviv an. Wegen des Krieges allerdings nicht in Israel, sondern in Belgrad.

Dankbarkeit ist eine der häufigsten Empfindungen der Weihnachtszeit. Die Veolia Towers Hamburg haben es ihrer Teilnahme am EuroCup zu verdanken, nicht am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Basketball-Bundesliga anzutreten, sondern erst an diesem Mittwoch (18.30 Uhr/MagentaSport) im zweithöchsten europäischen Wettbewerb.