Basketball

Auswärtsspiel der Hamburg Towers in Chemnitz abgesagt

Das für Sonntag angesetzte Spiel der Hamburg Towers gegen die Chemnitz Niners musste verschoben werden (Archivbild).

Das für Sonntag angesetzte Spiel der Hamburg Towers gegen die Chemnitz Niners musste verschoben werden (Archivbild).

Foto: Witters

Aufgrund eines positiven Ergebnisses bei der Corona-Testung der Chemnitz Niner wurde eine Verlegung des Spiels beantragt.

Hamburg. Das ursprünglich für Sonntag (15 Uhr) angesetzte Auswärtsspiel der Hamburg Towers bei den Chemnitz Niners muss verschoben werden. Bereits Mitte vergangener Woche wurde bei den Sachsen bei der obligatorischen Corona-Testung ein positiver Fall festgestellt. Die betroffene Person wurde umgehend isoliert. Alle weiteren Spieler, Trainer und Mitglieder des Betreuerstabs wurden zwar negativ getestet, trotzdem hat das zuständige Gesundheitsamt in Chemnitz nun entschieden, dass der gesamte Kader der Niners bis mindestens 6. März in häusliche Quarantäne muss.

Daraufhin haben die Chemnitzer, die bereits ihre Partie am Sonnabend bei der BG Göttingen absagen mussten, bei den Verantwortlichen der Basketball-Bundesliga eine Verlegung des Towers-Spiels beantragt. Diesem Anliegen wurde nun stattgegeben. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Somit müssen die Hamburger in dieser Woche lediglich am Mittwoch (19 Uhr/MagentaSport live) bei Ratiopharm Ulm antreten.

( ber )