Basketball

Hamburg Towers holen Rebound-Spezialisten Zac Cuthbertson

Towers-Neuzugang Zac Cuthbertson gab vergangene Saison bei Boras Basket in Schweden sein Debüt als Basketball-Profi.

Towers-Neuzugang Zac Cuthbertson gab vergangene Saison bei Boras Basket in Schweden sein Debüt als Basketball-Profi.

Foto: JÖRGEN JARNBERGER / imago images/Bildbyran

Der US-Amerikaner sieht sich als "großartigen Verteidiger". Er ist der elfte Neuzugang des Bundesligaclubs – und wohl nicht der Letzte.

Hamburg. Die Runderneuerung der Hamburg Towers geht weiter. Wie der Basketball-Bundesligaclub am Dienstag mitteilte, unterschrieb der 23-jährige Amerikaner Zac Cuthbertson einen Vertrag für die kommende Saison. Der Forward war zuletzt für acht Spiele bei Maccabi Ashdod in Israel aktiv.

"Zac ist ein junger und hungriger Spieler, der extrem motiviert nach Hamburg kommt", sagt Towers-Trainer Pedro Calles über den 2,01-Meter-Mann: "Er bringt Energie und Intensität in der Abwehr und kann mehrere Positionen bekleiden. Zudem ist er lernwillig und bereit, an seinen Schwächen zu arbeiten."

Cuthbertson soll Towers-Defensive stabilisieren

Der Amerikaner, der nicht weniger als neun Geschwister hat, sieht seine Stärken vor allem in der Defensive: "Ich bin ein großartiger Verteidiger", sagt er selbstbewusst. Herausragend ist seine Rebound-Quote: Vergangene Saison kam er beim schwedischen Spitzenreiter Boras Basket auf durchschnittlich 7,6 pro Partie.

Cuthbertson ist nach dem Corona-begünstigten Klassenerhalt der elfte Neuzugang der Towers. Bis zum Trainingsauftakt Mitte September soll noch ein weiterer Profi den Kader verstärken.