Hamburg. Hamburger Football-Team war monatelang ohne Führung, viele Stammspieler haben die Stadt verlassen. Schwere Aufgabe für Sportchef Boock.

Die Liste der Abgänge wird jeden Tag ein bisschen länger. Am Donnerstag gab Frankfurt Galaxy die Verpflichtungen von Quarterback Moritz Maack und Widereceiver Benjamin Mau bekannt, es waren die Stammspieler Nummer 14 und 15, die die Hamburg Sea Devils zur neuen Saison der European League of Football (ELF) an ein anderes Team verlieren. Weitere dürften in den kommenden Tagen folgen.