Hamburg. Der Spitzenreiter der Zweiten Liga kann keine professionellen Einheiten in Hamburg durchführen und weicht daher nach Spanien aus.

Der vermutlich bekannteste Song des deutschen Partyschlagersängers Peter Wackel, er schreit geradezu danach, in diesen Artikel einzuleiten: „Malle ist nur einmal im Jahr" - mit Fäkalfloskel vorweg. Aber der FC St. Pauli gibt nun mal passenderweise einen feuchten Kehricht auf die Trainingsbedingungen an der Kollaustraße und fliegt in der kommenden Woche auf die Balleareninsel, um sich dort auf das Zweitligaspiel am Sonntag, 18. Februar (13 Uhr/Millerntor-Stadion) gegen Eintracht Braunschweig vorzubereiten.