Hamburg. 5:0 gegen Spelle lässt kleine Kiezkicker nach sechs Punkten in einer Woche auf Rang acht springen. Trainer Ostermann sehr zufrieden.

Der FC St. Pauli II hat mit einem Kantersieg selige Hinrundenzeiten in der Regionalliga Nord wieder aufleben lassen. Der 5:0-Erfolg gegen das bedauernswerte Schlusslicht SC Spelle-Venhaus stand bereits nach 53 Minuten fest. St. Pauli II dominierte dabei wie zum starken Saisonbeginn im Sommer.