Hamburg. Der Linksaußen des FC St. Pauli ist bei seiner Paradebewegung kaum zu stoppen. Die neue Angriffsordnung der Hamburg kommt ihm entgegen.

Eigentlich hatte Elias Saad am Freitagmittag ein Date mit Jürgen Klinsmann. In Seoul spielte die tunesische Nationalmannschaft gegen die vom ehemaligen deutschen Stürmerstar gecoachten Südkoreaner.