Bremen. Die Hamburger präsentieren sich auch bei Werder in starker Verfassung. Ihr neuer Stürmer spielt erstmals, ein anderer kam zurück.

Die erste Erkenntnis aus dem Debüt von Simon Zoller für den FC St. Pauli kam dem Debütanten selbst: die drei freien Tage, die die Mannschaft erhält, sind gestrichen. „Freitag und Sonntag gehe ich zur Kollau, ich muss ein bisschen was machen“, sagte er, nachdem er zuvor beim 3:3 (1:1) im Test bei Werder Bremen ein bisschen mehr gemacht hatte.