Hamburg. Der langjährige Profi des FC St. Pauli läuft Sonnabend zum letzten Mal im Millerntor-Stadion auf. Auch der Schiedsrichter ist bekannt.

Wer glaubt, dass es bei der Vorbereitung für ein Abschiedsspiel gemächlich zugeht, der irrt. „Ich habe fast dreistellig ungelesene Nachrichten, die ich noch beantworten muss. Karten, Kader, das ist alles nicht so einfach“, berichtet Jan-Philipp Kalla. Am kommenden Sonnabend (15.30 Uhr) wird der 36-Jährige, den beim FC St. Pauli alle nur „Schnecke“ nennen, zum letzten Mal am Millerntor auflaufen.