Hamburg. Die Podcasterin stellt in den „Female St. Pauli Stories“ Geschichten von Frauen aus der Fanszene und dem Umfeld des Kiezclubs vor.

Irgendwann stolpert man in diesem Internet über das Logo. Ein echter Hingucker, sehr cool gezeichnet. Eine offenbar junge, weibliche Person (blonder Pferdeschwanz), Atemschutzmaske (oder will sie sich vermummen?) hält demonstrativ mit beiden Händen eine Fahne in den Vereinsfarben des FC St. Pauli vor sich. Stark, wirkt sie, selbstbewusst, überzeugt. „Female St. Pauli Stories“ steht darunter – und darum geht es: Geschichten von Frauen aus der Fanszene und dem Umfeld des FC St. Pauli, zu hören in einem monatlichen Podcast.