FC St. Pauli

Angreifer Igor Matanovic positiv auf Corona getestet

Igor Matanovic (r., neben Ex-Kiezkicker Sören Gonther/Aue) absolvierte für St. Pauli in dieser Saison sieben Zweitligaspiele (kein Treffer, zwei Vorlagen).

Igor Matanovic (r., neben Ex-Kiezkicker Sören Gonther/Aue) absolvierte für St. Pauli in dieser Saison sieben Zweitligaspiele (kein Treffer, zwei Vorlagen).

Foto: Witters

Vollständig geimpfter 18-Jähriger hatte sich bereits vor dem Pokalspiel gegen den BVB isoliert. Für das Stadtderby fällt Matanovic aus.

Hamburg. Angreifer Igor Matanovic vom DFB-Pokal-Viertelfinalisten FC St. Pauli ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 18-Jährige stand am Dienstagabend nicht im Kader der Kiezkicker beim 2:1-Erfolg im Pokal gegen Titelverteidiger Borussia Dortmund.

Der vollständig geimpfte Matanovic hatte „sich aufgrund eines positiven Schnelltests bereits am Dienstagvormittag isoliert und keinen Kontakt mehr zu seinen Mitspielern“, hieß es in einem Club-Statement: „Ein PCR-Test brachte dann Gewissheit über den positiven Befund.“

Damit fällt Matanovic unter anderem für das Stadtderby beim HSV am Freitag (18.30 Uhr/Sky und im Liveticker auf abendblatt.de) aus. Vor Matanovic waren bei St. Pauli bereits Sturmpartner Simon Makienok sowie zuletzt Abwehrspieler Luca Zander an Corona erkrankt.

( sid )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: St. Pauli