Luhukay tauscht durch

Ungewohnte Torschützen für den FC St. Pauli

Neuzugang Boris Tashchy (2.v.l.) traf zum 9:0.

Neuzugang Boris Tashchy (2.v.l.) traf zum 9:0.

Foto: Witters

Kiezclub startet mit Kantersieg in die Saisonvorbereitung. Beim Test gegen eine Celler Auswahl trafen auch die Neuzugänge.

Celle. Der FC St. Pauli hat am Sonnabend sein erstes Testspiel der neuen Saison mit 11:0 (6:0) gegen eine Stadtauswahl von Celle gewonnen. Vor rund 800 Zuschauern im Günther-Volker-Stadion in der niedersächsischen Kreisstadt erzielten Außenstürmer Kevin Lankford, Offensivspieler Waldemar Sobota und Mittelfeldspieler Christopher Buchtmann jeweils zwei Treffer.

Dazu trafen auch die beiden bisherigen Neuzugänge Rico Benatelli und Boris Tashchy sowie Dimitrios Diamantakos, Christian Conteh und Jannes Wieckhoff.

Luhukay freut sich über Fokus des Teams

"Meine Mannschaft ist in beiden Halbzeiten sehr fokussiert aufgetreten und hat sich zu keinem Zeitpunkt mit der Torausbeute zufrieden gegeben“, sagte St. Paulis Trainer Jos Luhukay nach dem Spiel. Er hatte in beiden Halbzeiten jeweils komplett unterschiedliche Teams auf das Feld geschickt.

So will es Luhukay auch an diesem Sonntag (15 Uhr) im zweiten Testspiel in Winsen (Luhe) gegen den Hamburger Oberligisten Teutonia 05 praktizieren. "Es war ordentlich Zug drin. Es hätten gern noch ein paar Tore mehr sein dürfen“, sagte Christopher Buchtmann nach dem Spiel.