FC St. Pauli

Andreas Rettig kämpft weiter für 50+1-Regel

St. Paulis Geschäftsführer
Andreas Rettig
kämpft für den
Erhalt der 50+1-
Regel

St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig kämpft für den Erhalt der 50+1- Regel

Foto: Klaus Bodig / HA

Debatte um 50+1-Regel: St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig kritisiert erneut Hannovers Präsident Martin Kind.