FC St. Pauli

Lienen kann gegen Bielefeld aus dem Vollen schöpfen

Marc Hornschuh trainierte individuell

Marc Hornschuh trainierte individuell

Foto: FrankPeters / WITTERS

Vor der Montagspartie in Bielefeld fehlten beim FC St. Pauli nur Hornschuh und Miyaichi beim Mannschaftstraining.

Hamburg.  Trainer Ewald Lienen vom FC St. Pauli kann vor dem Punktspiel in der 2. Fußball-Bundesliga bei Arminia Bielefeld personell nahezu aus dem Vollen schöpfen. Mit Ausnahme von Marc Hornschuh (Knieprobleme) und Ryo Miyaichi (Aufbautraining nach seinem Kreuzbandriss) standen am Mittwoch alle Akteure des Profikaders auf dem Trainingsplatz, teilte der hanseatische Club via Twitter mit.

Außenverteidiger Hornschuh absolvierte ein individuelles Programm und hofft, bis zum Spiel auf der Bielefelder Alm am Montag (20.15 Uhr) fit zu werden. Der japanische Mittelfeldakteur Miyaichi, der seit seiner Verpflichtung im Sommer noch kein Punktspiel für den Kiezclub bestreiten konnte, wird auch in den beiden ausstehenden Partien bis zur Winterpause noch nicht mitspielen können.

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: St. Pauli