Platz nicht bespielbar – St. Paulis Testpartie beim SC Victoria fällt aus

Hamburg. Der für diesen Dienstag vorgesehene Auftritt des FC St. Pauli beim Hamburger Regionalligateam des SC Victoria ist abgesagt worden. Ursprünglich sollte die Partie um 19 Uhr im Stadion Hoheluft angepfiffen werden. „Wir bedauern den Ausfall, aber die Verletzungsgefahr für die Spieler ist viel zu groß“, sagte Victorias Manager Ronald Lotz. „Daher haben wir uns mit St.Pauli auf eine Absage verständigt.“

Der seit Beginn der Kälteperiode gefrorene Rasen sei durch den Schneefall in der Nacht zu Montag auch noch rutschig geworden. Somit muss der SC Victoria die für die Partie geplante Einweihung seiner neuen Flutlichtanlage ebenfalls verschieben. Für beide Teams war das Spiel als erster Härtetest nach der Rückkehr aus ihren Trainingslagern in Belek (St. Pauli) und Mallorca (Victoria) vorgesehen.

Markus Thorandt konnte die erste Trainingseinheit an der Kollaustraße am Montagnachmittag nicht mitmachen. Der Innenverteidiger fehlte aufgrund eines Magen-Darm-Infekts.