Versicherung übernimmt Strafe

Wiedervorlage: St. Paulis Kassenrolle abgewickelt

Die Versicherung des Werfers übernimmt den Großteil der im März vom DFB-Bundesgericht verhängten 50.000-Euro-Strafe.