Fussball-Bundesliga

1:2! Kampfstarke St. Paulianer unterliegen Bayer 04

Foto: AFP

Die stark geschwächte Elf von Trainer Holger Stanislawski präsentierte sich bissig und war sogar in Führung gegangen.

Bayer Leverkusen – FC St. Pauli 2:1

Herzlich willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de

90. Minute: Schlusspfiff!

87. Minute: Gelbe Karte für Matthias Lehmann, der einen Leverkusener Angriff nur mit einem Foul unterbinden kann.

84. Minute: Stanislawski bringt den letzten Joker: Für Charles Takyi kommt Marius Ebbers hinein.

79. Minute: Wechsel bei St. Pauli! Fabian Boll geht raus, die Leverkusen-Leihgabe Richard Sukuta-Pasu kommt ins Spiel.

77. Minute: TOR FÜR BAYER LEVERKUSEN! Ganz bittere Pille für St. Pauli! Lars Bender kommt an den Ball, weil die Abseitsfalle der St. Paulianer nicht funktioniert hat und Bendikt Pliquett der Ball durch die Hosenträger geht.

76. Minute: Michael Ballack hämmert einen Freistoß von der Strafraumgrenze in Richtung Tor, wo sich Benedikt Pliquett dem Geschoss stellt und ganz stark pariert.

75. Minute: Bayer Leverkusen hat einen Gang hochgeschaltet und macht mächtig Druck auf das Tor von St. Pauli. Die Hamburger halten sehr kampfstark dagegen, aber es dürften lange 15 Schlussminuten werden.

72. Minute: Dennis Daube steht nun am Spielfeldrand bereit und kommt hinein. Dafür geht Torvorbereiter Florian Bruns vom Feld ...

70. Minute: Gelbe Karte für Gerald Asamoah, der im Luftzweikampf mit Stefan Reinartz gefoult worden war und sich danach am Boden wälste. Warum es diese Karte gab, weiß wohl nur Schiedsrichter Drees.

66. Minute: TOR FÜR BAYER LEVERKUSEN! Schade, der Ausgleich ist gefallen. Eren Derdyiok passte am Strafraumeck zu Castro, der per Hacke zurückgab. Dann legt Derdyiok den Ball an Pliquett vorbei auf Kießling, der nur noch einschieben muss.

63. Minute: Ganz stark, wie Pliquett jetzt den Ausgleich festhält! Einen Distanzschuss von Vidal aus 23 Metern wehrt er mit einem tollen Reflex ab, danach klärt Gunesch einsatzstark vor Kießling.

58. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEN FC ST. PAULI!!! Wahnsinn, das Spiel ist auf den Kopf gestellt. Endlich versuchten die Kiezkicker es mal spielerisch und schon der Erfolg. Florian Bruns war über die rechte Seite gestartet, flankte fein in die Mitte, wo Charles Takyi den Ball über die Linie drückte.

55. Minute: Gelbe Karte für Daniel Schwaab, der Gerald Asamoah im Mittelfeld umreißt.

53. Minute: Riesenchance für den FC St. Pauli! Nach einem langen Einwurf von Lechner landet der Ball an der Strafraumkante bei Naki, der volley abzieht und am Rücken von Rolfes scheitert. Der Ball wäre sonst wohl im Kasten gelandet ...

52. Minute: Matthias Lehmann versucht es, aber schließt viel zu hektisch ab und schafft es nur bis zur Mauer.

51. Minute: Vielleicht nun mal eine Chance für die Kiezkicker! Aus 20 Metern vor dem Tor bekommt St. Pauli einen Freistoß ...

48. Minute: Da war St. Pauli einmal etwas im Vorwärtsgang, doch Charles Takyi hält es für angebracht, den Ball per Hacke auf Asamoah weiterzuleiten. Das misslingt und der Angriff ist geschehen. So geht es natürlich in diesem Kampfspiel nicht.

46. Minute: Weiter geht's in Leverkusen! Hält das Abwehrbollwerk auch in den zweiten 45 Minuten? Leverkusen hat gewechselt: Hanno Balitsch ist in der Kabine geblieben, Gonzalo Castro dafür drin.

45. Minute: Halbzeit!

42. Minute: Die nächste Leverkusener Möglichkeit für Sidney Sam. Der Ex-Hamburger zögert am Strafraumrand aber viel zu lange und schließt dann schwach ab.

38. Minute: Riesenchance für Arturo Vidal! Auf der rechten Außenbahn kommt Leverkusen völlig frei gen Strafraum, in den Barnetta dann unbedrängt passen kann. Vidal kommt am langen Pfosten an den Ball, weil Eger einen Schritt zurück macht. Der Chilene verzieht den Ball aber am Tor vorbei.

35. Minute: Die Partie ist in den vergangenen Minuten ein wenig abgeflacht. St. Pauli gelingt es, die Leverkusener vom eigenen Strafraum weg zu halten.

30. Minute: Lange kann St. Pauli so nicht überstehen. Die Elf von Holger Stanislawski steht extrem tief und ist nur auf das Verteidigen aus, nach vorne geht derzeit so gut wie gar nichts.

23. Minute: Charles Takyi und Deniz Naki versuchen es im Zusammenspiel, doch der bislang positiv auffällige Naki steht knapp im Abseits.

18. Minute: Bayer Leverkusen ist, wie erwartet, die dominierende Mannschaft, ohne dabei aber zu vielen klaren Chancen zu kommen. St. Pauli lässt jedoch zu viele Standardsituationen zu. Viele kleine Fouls führen zu Freistößen, die immer wieder in den 16-Meterraum segeln.

12. Minute: Ganz starke Parade von Benedikt Pliquett! Nach einem Halbfeld-Freistoß fällt Stefan Kießling im Strafraum, ein Pfiff bleibt aus, Michael Ballack versucht es aus kurzer Distanz und scheitert am Hamburger Schlussmann. Für das Halten von Thorandt gegen Kießling kann man auch durchaus auf den Elfmeterpunkt zeigen ...

9. Minute: Leverkusens Tranquillo Barnetta, der den verletzten Renato Augusto ersetzt, versucht es mit einem Distanzschuss aus 20 Metern und verzieht übers Tor.

5. Minute: Die erste Halbchance für die Gäste durch Matthias Lehmann. Nach einem Steilpass von Takyi kommt er volley aus 14 Metern zum Schuss, doch kann den Ball nicht platzieren.

4. Minute: Erste hitzige Szene an der Seitenauslinie, wo Hanno Balitsch Deniz Naki böse foult. Doch Heißsporn Naki lässt sich dazu hinreißen, Balitsch wegzustoßen. Schiedsrichter Jochen Drees bleibt besonnen und verwarnt den St. Paulianer nur.

2. Minute: Die erste kleine Möglichkeit für die Leverkusener nach einem Freistoß von Arturo Vidal aus dem Halbfeld. Stefan Reinartz kam per Kopf an den Ball, doch aus 16 Metern zu unplatziert.

1. Minute: Die Partie läuft! Die Vorzeichen sind klar, Bayer 04 ist der haushohe Favorit, St. Pauli krasser Außenseiter ...

Vor dem Spiel: Es wird ernst, die Mannschaften betreten das Feld bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 20°C.

Vor dem Spiel: Eine bittere Woche für den FC St. Pauli soll heute in Leverkusen einen versöhnlichen Abschluss finden. Nach der 0:2-Niederlage nach Spielabbruch gegen Schalke, den Platzverweisen von Fin Bartels und Jan-Philipp Kalla, dem nun wohl folgenden Geisterspiel gegen Werder Bremen am Millerntor und sechs Niederlagen in Serie spricht nur wenig für einen Erfolg der Kiezkicker beim Tabellenzweiten Bayer Leverkusen. Zumal die Werkself die punktbeste Mannschaft der Rückrunde ist und mit einem Sieg auf fünf Punkte an Liga-Krösus Borussia Dortmund heranrücken könnte. Weil Mit Marcel Eger, Ralph Gunesch, Florian Lechner und Markus Thorandt nur noch vier nominelle Verteidiger im Kader von Trainer Holger Stanislawski stehen, könnte es heute ein Bundesliga-Debüt bei St. Pauli geben: Der 20-jährige Petar Filipovic lieferte eine sensationell gute Trainingswoche ab und könnte gleich von Beginn an auflaufen. Bei Bayer Leverkusen fehlen Nationaltorwart René Adler und der brasilianische Mittelfeld-Star Renato Augusto. Ein Strohhalm für den FC St. Pauli? Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Auch im Abstiegskampf ...

Die Aufstellungen:

Leverkusen: 36 Giefer - 14 Balitsch, 2 Schwaab, 3 Reinartz, 24 Kadlec - 23 Vidal, 6 Rolfes - 18 Sam, 13 Ballack, 7 Barnetta - 11 Kießling. - Trainer: Heynckes

St. Pauli: 1 Pliquett - 2 Lechner, 16 Thorandt, 14 Eger, 11 Gunesch - 17 Boll, 20 Lehmann - 8 Bruns, 10 Takyi, 23 Naki - 13 Asamoah. - Trainer: Stanislawski

Schiedsrichter: Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)

Tore: 0:1 Takyi (58.), 1:1 Kießling (66.), 2:1 Bender (77.)