Hamburg. Der HSV-Kapitän kann weiterhin nur individuell trainieren. Öztunali droht derweil gegen Hannover aus dem Kader zu rutschen.

Am Mittwoch drehte Sebastian Schonlau mal wieder alleine seine Runden auf dem Trainingsgelände. Während sich seine Mitspieler auf das Heimspiel gegen Hannover 96 am Freitag (18.30 Uhr/Sky und Liveticker auf abendblatt.de) vorbereiteten, konnte der HSV-Kapitän nur individuell mit Reha-Coach Sebastian Capel arbeiten – wie bereits seit etlichen Wochen.