Hamburg. Wie viele Anteile am HSV Kühne im Falle einer Rechtsformänderung erhält. Aktuell macht der Club sogar Gewinn mit den 30 Millionen.

Als das HSV-Präsidium seine Mitglieder am Dienstagabend im Haus des Sports über die geplante Rechtsformänderung von der AG in eine KGaA aufklärte, war Klaus-Michael Kühne nicht persönlich anwesend. Und dennoch dürfte er sich im Nachhinein mit Interesse über die Debatte informieren. Denn ob der Investor seine Anteile beim HSV aufstocken kann, hängt davon ab, ob die Fans bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung den Daumen für eine Kommanditgesellschaft auf Aktien heben.