Hamburg. Bei der 3:4-Heimniederlage gegen den Karlsruher SC sieht die gesamte Hintermannschaft nicht gut aus. Die HSV-Einzelkritik.

Die Enttäuschung war den HSV-Profis nach der 3:4 (2:2)-Heimpleite gegen den Karlsruher SC anzusehen. Durch teilweise haarsträubende Abwehrfehler verlieren die Hamburger im Aufstiegsrennen der Zweiten Liga weiter an Boden, sind nun auf Platz vier abgerutscht. Die HSV-Spieler in der Einzelkritik.