Hamburg. Die beiden Ex-Profis sprechen über ihre Karrieren, den HSV und St. Pauli und ihr neues Podcast-Projekt “Flatterball“.

Martin Harnik und Max Kruse waren 15 Jahre alt, als sie 2003 das erste Mal in der Jugend des SC Vier- und Marschlande zusammenspielten. Drei Jahre später gingen sie gemeinsam zu Werder Bremen, ehe sich dort die Wege trennten. Nun sind die beiden Ex-Nationalspieler, die ihre Profikarrieren beim HSV (Harnik, 2020) und beim SC Paderborn (Kruse, 2023) beendeten, in einem neuen Projekt wiedervereint. Am Donnerstag erscheint die zweite Folge ihres Podcasts „Flatterball“, den sie gemeinsam mit der Fußball-Podcastmarke MML produzieren. Im Abendblatt sprechen die beiden über ihre Idee, ihre Karrieren und ihre Ex-Clubs HSV (Harnik) und St. Pauli (Kruse).