Hamburg. Die Viererkette verteidigt beim 2:0-Sieg auf Schalke leidenschaftlich. Auf dem Transfermarkt wollen Boldt und Costa aber aktiv bleiben.

Auch am Sonntag blieb Guilherme Ramos kompromisslos. Beim Auslaufen nach dem 2:0 (2:0)-Sieg beim FC Schalke 04 am Sonnabendabend war der Innenverteidiger wie in den vergangenen Wochen der einzige HSV-Profi, der trotz Minusgraden in kurzer Hose durch den Volkspark joggte. Am Vorabend hatte Ramos mit einer Zweikampfquote von 100 Prozent sinnbildlich für den leidenschaftlichen Defensivkampf des HSV gestanden.